KKN-News 05/20

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

In den meisten Betrieben sind die Beschäftigten, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie wochenlang vom Homeoffice aus gearbeitet hatten, an ihre eigentlichen Büro-Arbeitsplätze zurückgekehrt. Auch wir im KKN sind seit Mai/Juni wieder physisch da.

Was ist in den letzten Wochen geschehen, was beschäftigt uns? Lesen Sie dazu unseren aktuellen Newsletter.

Für die nächste Zeit wünschen wir Ihnen weiterhin: Bitte bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


Zwei Jahre Echtbetrieb

Inmitten der Coronapandemie und der Sommerferien feierten wir beim KKN zwei Jahre Melderportal und Echtbetrieb: Wir taten es still, nicht nur, weil feiern derzeit nicht möglich ist, sondern auch, weil noch jede Menge Arbeit vor uns liegt. Wir sind aber auch ein wenig stolz, weil wir in der Kürze der Zeit schon so viel erreicht haben. Ein kurzer Rückblick.


Leistungszahlen

Das KKN veröffentlicht mindestens einmal im Jahr die Leistungsdaten in aggregierter Form. Diese umfassen die Meldeaktivitäten im zeitlichen Verlauf der Meldepflicht seit 01.07.2018. Als meldebezogene Anlässe gelten dabei die Meldungen zu Diagnose, Therapie und Verlauf sowie von Tumorkonferenzen, Pathologie und Todesbescheinigungen – anhand des Meldungseinganges im KKN.


Aufwandsentschädigungen


Zunächst vom Corona-Lockdown ausgebremst, nimmt die Auszahlung der Aufwandsentschädigungen seit dem zweiten Quartal 2020 nun Fahrt auf. Inzwischen wurden nahezu allen Meldungen, die im Jahr 2018 eingegangen sind, Vergütungsinformationen an das Melderportal zurückgespiegelt und insgesamt über 600.000 Euro ausgezahlt.


Melderschulungen

Endlich, es geht wieder los! Die Termine für unsere Web-Seminare stehen fest. Sie können sich ab sofort zu den bekannten altbewährten Themenschwerpunkten anmelden.


Fragen?

Gerne sind wir für Sie persönlich erreichbar und unterstützen Sie in Fragen zum Melderportal, zur Registrierung und zur Vergütung.

Wie immer an dieser Stelle ermuntern wir Sie, bei Fragen, Unklarheiten oder auch Anregungen zum Thema klinische Krebsregistrierung in Niedersachsen auf uns zuzukommen.

Herzlichst
Ihr KKN-Team.


Sie erhalten diese E-Mail von uns, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für dieses Angebot angemeldet haben.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

KLINISCHES KREBSREGISTER NIEDERSACHSEN

Anstalt des öffentlichen Rechts
Sutelstraße 2
30659 Hannover

0511 277897-0
info@kk-n.de
www.kk-n.de

AUFSICHTSBEHÖRDE

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung