KKN-News 2022/Februar

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wir sehn aufs alte Jahr zurück,
Und haben neuen Mut:
Ein neues Jahr, ein neues Glück!
Die Zeit ist immer gut.
(Hoffmann von Fallersleben)

Die Zeit ist immer gut - das finden wir auch und starteten voller Elan in das inzwischen gar nicht mehr so neue Jahr: im Januar veröffentlichten wir den Jahresbericht 2021, eine Gemeinschaftsproduktion von EKN, KKN und KLast, optimierten unsere Homepage für Sie und starten mit einem neuen, von jetzt an immer wiederkehrenden Inhalt unter dem Titel "Dokuhinweise" in unserem Newsletter, heute zum Thema Diagnosemeldung.

Wir stellen Ihnen außerdem die aktualisierten Leistungsdaten zu den Meldungseingängen im KKN zur Verfügung.

Für die nächste Zeit wünschen wir: Bitte bleiben Sie gesund und munter - und nach wie vor zuversichtlich!

Herzlichst
Ihr KKN-Team


Jahresbericht 2021

- mit Datenreport 2019

Der Jahresbericht 2021 ‚Krebs in Niedersachsen‘ ist in diesem Jahr erstmals als Kurzbericht erschienen, in dem nur ein Teil der sonst detailliert beschriebenen Diagnosen dargestellt wird. Sämtliche Diagnosen und aktualisierte Daten aus früheren Jahren werden in Form eines interaktiven Berichts online auf den EKN-Seiten angeboten.
Der Jahresbericht ist online auf den Websites von EKN, KKN und KLast abrufbar bzw. kann als Druckfassung kostenfrei beim EKN und KKN bestellt werden.


Dokuhinweise

Wann muss eine Diagnosemeldung übermittelt werden?

"Dokuhinweise" finden Sie ab sofort in jedem KKN-Newsletter aus den Themenbereichen Diagnose, Therapie, Verlauf, Schnittstellen und Melderportal.
Der heutige Dokuhinweis beschreibt, wann eine Diagnosemeldung übermittelt werden muss. Uns erreichen diesbezüglich immer wieder Verständnisfragen, gerade für den Fall, wenn nur ein Diagnostikbaustein für andere überweisende Ärztinnen/Ärzte oder Fachabteilungen in Kliniken gemacht wird.


Leistungsdaten

Anhand der Meldungseingänge veröffentlicht das KKN quartalsweise die Leistungsdaten in aggregierter Form.
Als meldebezogene Anlässe gelten hierbei die Meldungen zu Diagnose, Therapie und Verlauf sowie von Tumorkonferenzen, Pathologie und Todesbescheinigungen.
Dabei werden auch Meldungen anderer Krebsregister an das KKN berücksichtigt.


So erreichen Sie uns

Ob persönlich am Telefon, schriftlich per E-Mail oder über die Kontaktmöglichkeiten des Melderportals – wir sind für Sie da. Wir, das ist das Team des KKN - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihnen bei Fragen zur Dokumentation, Meldungsbearbeitung, Abrechnung, Melderschulung und Auswertung zur Seite stehen.


Fragen?

Wie immer an dieser Stelle ermuntern wir Sie, bei Fragen, Unklarheiten oder auch Anregungen zum Thema klinische Krebsregistrierung in Niedersachsen auf uns zuzukommen.

Ihr KKN-Team



Sie erhalten diese E-Mail von uns, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für dieses Angebot angemeldet haben.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie sie hier kostenlos abbestellen.

KLINISCHES KREBSREGISTER NIEDERSACHSEN

Anstalt des öffentlichen Rechts
Sutelstraße 2
30659 Hannover

0511 277897-0
info@kk-n.de
www.kk-n.de

AUFSICHTSBEHÖRDE

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung