KKN-News 2022/März

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Seit dem 24. Februar fällt es auch uns schwer, das Leben und die Arbeit wie gewohnt fortzuführen. In beinahe direkter Nachbarschaft tobt ein schrecklicher völkerrechtswidriger Krieg, den der russische Präsident gegen die Ukraine begonnen hat. 6,5 Millionen Menschen sind nach UN-Angaben innerhalb der Landesgrenzen auf der Flucht, mehr als 3,6 Millionen sind ins Ausland geflohen - auch nach Deutschland.

Inmitten dieser Ausnahmesituation, Fassungslosigkeit und Ohnmacht wollen viele etwas tun: Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KKN sind aktiv, beteiligen sich privat an der Hilfe für Geflohene, leisten karitative Arbeit und/oder haben gespendet.

Eine andere Einleitung oder eine Überleitung fällt an dieser Stelle schwer. Dennoch machen wir weiter und hoffen, dass das Leid und die Zerstörung bald ein Ende finden und die Diplomatie doch noch eine Chance haben könnte.

Wir bleiben zuversichtlich & es grüßt Sie herzlich
Ihr KKN-Team


Erweiterte Servicezeiten

Telefonisch länger für Sie da

Kein Aprilscherz - Wir verlängern unsere Telefonzeiten. Ab dem 01.04.2022 sind wir Montag-Donnerstag 9-16 Uhr sowie Freitag 9-12 Uhr über unsere zentrale Rufnummer 0511 277897-0 telefonisch für Sie da. Damit setzen wir eine wichtige Erkenntnis aus der Ende 2021 durchgeführten Usability Studie um: darin äußerten unsere Melderinnen/Melder den Wunsch für die Ausweitung der telefonischen Erreichbarkeit. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und den Kontakt mit Ihnen!


Nachsorgezeiträume

Aktualisierte Leitlinien

Die Leitlinien zu den Nachsorgezeiträumen haben sich geändert: Änderungen gibt es bei HCC und biliären Karzinomen, Ovarialkarzinom, adulten Weichgewebesarkomen und dem Multiplen Myelom.
Wir haben unser Melderhandbuch bereits angepasst.


Dokuhinweise

Prostatakarzinom

In unserem heutigen Dokuhinweis greifen wir das Prostatakarzinom auf - die Tumorentität unserer letzten Qualitätskonferenz vom 23.03.2022. Die Ausfüllhinweise finden Sie auch im entsprechenden Rückmeldebericht, den wir Anfang März - im Vorfeld der Qualitätskonferenz - an unsere Melderinnen/Melder über das Melderportal verschickt haben.


Umsetzungsleitfaden

ADT-GEKID heißt jetzt oBDS

Die neue Schnittstellenversion 3.0.0 des bundeseinheitlichen onkologischen Basisdatensatzes ist für die Implementierung in Praxisverwaltungs-, Klinikinformations-, Tumordokumentations- und Pathologieinformationssysteme freigegeben. Damit geht auch ein neuer Name einher und der ADT-GEKID-Basisdatensatz heißt nun oBDS - in dem Akronym spiegelt sich der Inhalt wider: onkologischer Basisdatensatz.


Fragen?

Wie immer an dieser Stelle ermuntern wir Sie, bei Fragen, Unklarheiten oder auch Anregungen zum Thema klinische Krebsregistrierung in Niedersachsen auf uns zuzukommen.

Ihr KKN-Team



Sie erhalten diese E-Mail von uns, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für dieses Angebot angemeldet haben.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie sie hier kostenlos abbestellen.

KLINISCHES KREBSREGISTER NIEDERSACHSEN

Anstalt des öffentlichen Rechts
Sutelstraße 2
30659 Hannover

0511 277897-0
info@kk-n.de
www.kk-n.de

AUFSICHTSBEHÖRDE

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung