KKN-News 2022/Mai

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Die Corona-Infektionszahlen sinken und es gelten nur noch wenige Regeln. Tagesaktuelle Daten zur Corona-Lage auf Basis von RKI-Zahlen gibt es in den Nachrichten nicht mehr. Viele Unternehmen haben sich in den letzten zwei Jahren dauerhaft auf Homeoffice, mobiles Arbeiten und insgesamt flexiblere Arbeitsmodelle eingestellt. Beim KKN ist es nicht viel anders, dennoch füllen sich unsere Büros allmählich wieder mit Leben - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kehren zurück.

Vermehrt finden Veranstaltungen ebenfalls in Präsenz statt - auch wir waren in den letzten Wochen unterwegs:
- bei Registertage 2022 von TMF und DNVF diskutierten wir aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen medizinischer Register in der Versorgungsforschung gerade im Hinblick auf die Ankündigung eines Registergesetzes im Koalitionsvertrag der neuen Regierung
- bei der DVMD-Fachtagung hielt Lea Pflugradt einen Vortrag über "Analyse der öffentlichen Leistungsdaten der klinischen Krebsregister in Deutschland", der auf ihrer Master-Abschlussarbeit basiert, den sie wiederum beim KKN geschrieben hat; Frau Pflugradt ist aktuell verantwortlich für die Koordinierungsstelle der Plattform § 65c
- und natürlich ließen sich bei der DVMD-Fachtagung unsere medizinischen Dokumentarinnen und Dokumentare in Sessions und Tutorien zu den Themen Medizinisches Informationsmanagement, FHIR, Snomed, Datenintegrität auf den neuesten Stand der Entwicklung bringen.

Der Perspektivenwechsel in Farbe und live ist erfrischend, daher freuen wir uns ganz besonders auf die persönliche Begegnung mit Ihnen und unseren Meldenden spätestens bei unserer nächsten (hybriden) Qualitätskonferenz zum Thema Zervixkarzinom am 15.06.2022 in Hannover.

In diesem Sinne bleiben Sie gesund und zuversichtlich - wir sehen uns.

Herzlichst
Ihr KKN-Team


Rückmeldebericht

... mit Einrichtungsbezug

Mit den Rückmeldeberichten erhält jeder Meldende regelmäßig aggregierte Auswertungen zu seinen übermittelten Meldungen, behandelten Personen und Tumoren. Dieses erfolgt im Vergleich mit den Daten aller Meldestellen in Niedersachsen. Auf einen gesonderten Antrag hin ist es möglich, die Daten mehrerer Meldestellen zu einer Einrichtung zusammenzufassen.


Zervixkarzinom

Einladung zur Qualitätskonferenz

Wir gehen in die dritte Runde: Das CCC Hannover (Claudia von Schilling-Zentrum) der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und das KKN laden Sie herzlich zur Qualitätskonferenz Zervixkarzinom ein. Die Veranstaltungsreihe Onkologische Versorgungsrealität Niedersachsen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N), kooperierender zertifizierter Zentren in Niedersachsen und des KKN.


Prostatakarzinom

Vorträge der Qualitätskonferenz

Die zweite Konferenz unserer Veranstaltungsreihe Onkologische Versorgungsrealität Niedersachsen fand am 23.03.2022 statt; ausgerichtet wurde die Qualitätskonferenz von der Klinik für Urologie und Uroonkologie mit dem Cancer Center des Städtischen Klinikums Braunschweig und dem KKN. Hier können Sie die Vorträge nachlesen.


Patientenflyer

... in ukrainischer Sprache

Ab sofort steht Ihnen unser Patientenflyer unter Downloads auch in ukrainischer Sprache zur Verfügung. Sollten Sie davon eine größere Menge in gedruckter Form benötigen, wenden Sie sich bitte an kommunikation@kk-n.de oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular.


Fragen?

Wie immer an dieser Stelle ermuntern wir Sie, bei Fragen, Unklarheiten oder auch Anregungen zum Thema klinische Krebsregistrierung in Niedersachsen auf uns zuzukommen.

Ihr KKN-Team



Sie erhalten diese E-Mail von uns, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für dieses Angebot angemeldet haben.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

KLINISCHES KREBSREGISTER NIEDERSACHSEN

Anstalt des öffentlichen Rechts
Sutelstraße 2
30659 Hannover

0511 277897-0
info@kk-n.de
www.kk-n.de

AUFSICHTSBEHÖRDE

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung